Hate Speech im Netz

Hate Speech im Netz

In diesem Projekt lernen Schüler:innen was Hate Speech ist und warum Menschen Hassrede im Netz verbreiten. Außerdem lernen Sie Strategien kennen, um Hate Speech im Netz zu begegnen.

Dauer: 1 x 90 Minuten

Klasse: 7–10

Vorkenntnisse: keine

Fach: Sozialwissenschaften, Deutsch

Niveau: Einstieg

Kompetenzen

Die Schüler:innen können:

  • Arten von Hate Speech identifizieren.
  • eigene Handlungen im Netz reflektieren und kennen Methoden Hassrede zu begegnen.

Material

  • Stifte und Papier
  • Kreppband o. Ä.

Vorbereitung des Projektes

  • Drucke die Downloadmaterialien aus.

Ablauf

Einführung (ca. 25 Minuten)

  1. Vorstellung des Ziels der heutigen Stunde: Arten von Hate Speech kennenlernen und die Motivation dahinter verstehen.
  2. Verteile die Sprechblasen in der Mitte eines Stuhl- oder Stehkreises. Diese zeigen Hassrede verschiedenster Art. Lass die Schüler:innen zunächst folgende Frage beantworten: Ist euch bereits Hassrede in sozialen Netzwerken begegnet?
  3. Gib den Schüler:innen die Möglichkeit eigene Erfahrungen in leeren Sprechblasen zu notieren. Teile hierfür die leeren Sprechblasen aus und gib ihnen 5–10 Minuten, um ihre Erfahrung mit Hassrede zu notieren.

Je nach Gruppenzusammensetzung ist das Thema eigene Erfahrungen mit Hassreden ein sensibles Thema. Anstelle der ersten Frage kannst du auch den Schüler:innen Klebepunkte geben mit denen sie die Beispiele kennzeichnen, die ihnen schon mal im Alltag begegnet sind.

  1. Gib den Schüler:innen folgende Aufgabe:

Such dir aus der Mitte eine Sprechblase aus. Lies dir diese durch. Kennst du solche Art von Beiträgen? Was empfindest du, wenn du diese liest?

  1. Lass anschließend die Schüler:innen die Sprechblasen vorstellen und gib ihnen die Möglichkeit (kein Zwang) ihre Gefühle mit der Gruppe zu teilen.

Arbeitsphase (ca. 50 Minuten)

  1. Verwende die Think-Pair-Share Methode um mit den Schüler:innen über die Ursachen von Hate Speech zu sprechen:

THINK (5 Minuten)
Überlege dir, warum Menschen Hassrede verbreiten. Was könnte ihre Motivation/ihr Ziel sein? Notiere deine Gedanken.
PAIR (10 Minuten)
Tausche dich mit deiner/m Partner:in aus. Habt ihr ähnliche Motivationen notiert? Schreibt diese auf die Moderationskarten.
SHARE (10 Minuten)
Welche Ziele habt ihr identifiziert?

Arbeitsphase II (ca. 30 Minuten)

  1. Hänge die Ziele auf. Cluster diese nach der Art der Diskriminierung. Ergänze ggf. Ziele, die von den Schüler:innen nicht genannt werden.
  2. Lasse anschließend die Schüler:innen ihre Hassrede vom Anfang der Stunde zu möglichen Motivationen/Zielen zuordnen.

Es gibt verschiedene Tests, um festzustellen welche Art der Diskriminierung mit einem Post verfolgt wird z. B. den 3D-Test für Antisemitismus, den BÜRGER-Test für Rassismus und den DON-Test für Sexismus. Bei genügend Zeit oder Unklarheit zu einem Post, können diese zu Rate gezogen werden.

Einführung

  1. Teile anschließend Seite 22 der Broschüre “Geh Sterben” aus und besprich mit den Schüler:innen die Strategien, um auf Hate Speech zu reagieren.
    • Mögliche Fragen sind:
      1. Wie habt ihr bisher auf Hate Speech reagiert?
      2. Hat eure bisherige Strategie gut funktioniert?
      3. Welche Strategie findet ihr sinnvoll oder weniger sinnvoll?

Ausblick (ca. 5 Minuten)

  1. Gib einen Ausblick auf die nächste Projekteinheit. Zur Vertiefung bietet sich die Unterrichtsstunde zum Thema Counter Speech an.

Variationen und Hinweise:

  • In der Einführung kann die Hassrede zusätzlich von den Schüler:innen danach sortiert werden, welche sie schlimmer oder weniger schlimm finden.
  • Das Vorgehen zu den Tests für die Arten von Diskriminierungen findest du z. B. auf Seite 15 und 19 der Broschüre “Geh Sterben”.
  • Als Hausaufgabe oder bei mehr Zeit können die Schüler:innen in sozialen Medien Hasskommentare suchen und notieren. Dies verdeutlicht ihnen die Verbreitung von Hasskommentaren in sozialen Medien.

Downloadmaterial

Downloadmaterial zum Projekt

Arbeitsblatt Hate Speech

weitere Projektideen

  • Algorithmen in sozialen Medien

  • Fake News erkennen

  • Warum Fake News verbreitet werden

  • Counter Speech Hasskommentare entkräften