Digi:Schools - Gemeinsam für digitales Lernen

Bei Digi:Schools machen wir Bildung digitaler. Gemeinsam mit Projektschulen und engagierten Lehrkräften aller Fachbereiche entwickeln und erproben wir digital gestützte Unterrichtskonzepte.
lehrkräfte-schulung-calliope

Digi:Schools 2024

Auch in diesem Jahr geben wir Schulen, in unserem beliebten Projekt, zum vierten Mal die Möglichkeit, sich zum Thema digitale Bildung zu vernetzen und in Kooperation mit uns digital gestützte Unterrichtskonzepte zu erarbeiten und zu erproben. Die Bewerbungsfrist ist bereits beendet.

Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden

Das Digi:Schools-Programm

Die zunehmende Digitalisierung verändert nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Anforderungen in der Schule. Digitale Kompetenzen, vor allem im Bereich KI, sind künftig entscheidend für eine erfolgreiche Teilhabe am Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft. Mit dem Digi:Schools Programm haben wir ein Angebot geschaffen, welches Schulen unterstützt, innovative Lernangebote zu schaffen, um digitale Kompetenzen ganzheitlich zu vermitteln.

Im Jahr 2021 haben wir erstmals in Kooperation mit 16 Projektschulen unser Programm Digi:Schools durchgeführt. Mit dem Programm fördern wir den Austausch zum Thema digitale Bildung zwischen den Schulen und unterstützen sie gezielt bei der Umsetzung technologiebasierter Unterrichtskonzepte. Die Zusammenarbeit konzentriert sich dabei auf die Erprobung ausgewählter Technologien und der Evaluation vorhandener Unterrichtskonzepte.

Zwei Personen stehen vor einer Tafel und disskutieren.

Deine Vorteile als Digi:School

Digi:Schools Konzepte

Im Rahmen des Digi:Schools-Programmes haben unsere Partnerschulen vielfältige Unterrichtskonzepte für Grundschulen und weiterführende Schulen erarbeitet.

Ablaufplan des Digi:Schools-Programmes 2024

  • Bewerbungsphase

    Bewerbungsfrist: 18.06.24

    Auswahl der Digi:Schools wird bis zum 27.06.24 getroffen.

  • Auftaktveranstaltung

    Kennenlernen der digitalen Tools und des Programmablaufs

    12.09.24 von 16:00 - 18:00​ Uhr

    Gemeinsame Veranstaltung für Grundschulen und weiterführende Schulen

  • Brainstorming und Grobkonzept

    Ideeentwicklung und Planung der Umsetzung in der Schule​

    Grundschulen: Ende September/Anfang Oktober 2024

    Weiterführende Schulen: Ende Oktober/Anfang November 2024

  • Prototyping

    Ausarbeitung eines ersten Beispiels​

    Grundschulen: 31.10.24 von 13:00 - 16:00 ​Uhr

    Weiterführende Schulen: 21.11.24 von 14:00 - 17:00 Uhr​

  • Schulinterne Lehrkräftefortbildung

    Schulung zu deinem gewählten Tool an deiner Schule 

    Grundschulen: November 2024 

    Weiterführende Schulen: Dezember 2024

  • Umsetzung

    Umsetzung des Projektes mit Begleitung von Coding For Tomorrow​

    Grundschulen: November 2024 - Mitte Januar ​2025

    Weiterführende Schulen: Januar 2024 - Mai​ 2025

     

  • Abschlussveranstaltung im Hub

    Vorstellung der Projekte und Ergebnisse

    Grundschulen: 20.02.25
    Weiterführende Schulen: 26.06.25

FAQ

Fragen und Antworten zu unserem Programm mit Projektschulen
Im Rahmen des Programms schaffen wir Raum für kreativen Austausch und gemeinsames Lernen. Wir kommen zu deiner Schule und führen das von dir ausgearbeitete Konzept in Kooperation mit dir durch und erproben es gemeinsam. Wir unterstützen dich mit Praxiswissen und technischer Infrastruktur und begleiten die Unterrichtseinheiten mit unseren Trainer*innen. Zudem kann deine Schule an einer kostenlosen schulinternen Lehrkräftefortbildung zu ausgewählten digitalen Tools teilzunehmen. Die Ergebnisse des Prozesses werden unter eurem Schulnamen als freie Lern- und Lehrmaterialien (OER) online veröffentlicht. Zudem erhält deine Schule eine Urkunde.
Jede Schule kann sich als Digi:School bewerben! Wir kooperieren sowohl mit Grundschulen, als auch mit Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie Gymnasien. Auch wenn du dich mit einer Förderschule bewerben möchtest, bist du bei uns herzlich willkommen.

Nein, wir ermöglichen allen Schulen eine Teilnahme und nehmen auch Lehrkräfte in das Programm auf, die noch über keine Erfahrung in der Arbeit mit digitalen Tools verfügen. Mit unserem Fachwissen begleiten und unterstützen wir dich während des ganzen Prozesses und stehen bei Fragen auch in offenen Sprechstunden zur Verfügung.

Es können sowohl Software-Tools, wie Scratch oder CoSpaces, als auch Hardware-Tools, wie Ozobot, Makey Makey oder Calliope mini, genutzt werden. Ihr habt das entsprechende Tool noch nicht zur Hand? Kein Problem, wir leihen euch gerne Testgeräte aus.
Es sollten mindestens zwei Lehrer*innen am Programm teilnehmen und diese benötigen für die 1-2 Vormittagstreffen vor Ort eine Freistellung. Außerdem muss Zeit für die Entwicklung, Erprobung und Evaluierung des Unterrichtskonzeptes eingeplant werden.
Sollte es deiner Schule an der erforderlichen technischen Ausstattung fehlen, bieten sich Möglichkeiten wie die Ausleihe von benötigter Hardware in Medienzentren oder städtischen Bibliotheken an. Leider können wir selbst keine Hardware zur Verfügung stellen.
digischools-makey-makey

Was unsere Digi:Schools sagen...

Was unsere Digi:Schools sagen...

Porträt von Anne Guder und Melda Marangoz

Digi:School werden!

Die Bewerbungsphase für das Digi:Schools-Programm 2024 ist beendet. Vielen Dank für das große Interesse! Vor dem Beginn der Sommerferien werden wir dich über das Ergebnis informieren und dir mitteilen, ob deine Schule als Digi:School ausgewählt wurde.

Anne Maria Guder und Melda Marangoz betreuen das Digi:Schools-Programm und beantworten gerne weitere Fragen.

Das waren unsere Digi:Schools 2023

Im Jahr 2023 haben 17 Schulen aus der Region Rhein-Ruhr mit uns neue technologiebasierte Unterrichtskonzepte gestaltet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner