Projektkoordination

Andrea Zinnenlauf

Andrea Zinnenlauf leitet „Coding for Tomorrow – Hub für digitale Bildung der Vodafone Stiftung“. Sie ist verantwortlich für die Auswahl der Kooperationspartner und koordiniert die Vernetzung vor Ort mit Schulen, Schulträgern, Politik, Verbänden und Organisationen.

Bei der Vodafone Stiftung Deutschland verantwortet sie den Programmbereich Bildungspraxis und das Controlling der Stiftung.

Andrea.Zinnenlauf@vodafone.com


Lina Schnieders

Lina liebt es, neue Dinge kennenzulernen und auszuprobieren. Im Hub unterstützt sie als Trainerin Kinder und Jugendliche dabei, ihre selbst erschaffene Welt zum Leuchten zu bringen. Gemeinsam mit Svenja koordiniert sie das Angebot im Hub für digitale Bildung.

Lina.Schnieders@coding-for-tomorrow.de


Svenja Wißmann

Svenja entdeckt gerne neue Welten und probiert immer wieder Neues aus. Neben dem Programmieren bastelt und tüftelt sie gerne. Als Trainerin ist ihr Spezialgebiet das Erschaffen kreativer Roboter. Gemeinsam mit Lina koordiniert sie das Angebot im Hub für digitale Bildung.

Svenja.Wissmann@coding-for-tomorrow.de

Unsere Trainer

Björn

Björn bastelt auch in seiner Freizeit gerne mit Elektronik und Computern und steht bei allen Projekten mit Rat und Tat zur Seite.


Heiko

Heiko ist Medienpädagoge und liebt das kreative Basteln mit Medien. Im Hub programmiert er mit Kindern und Jugendlichen Computerspiele und baut mit ihnen passende Game-Controller.

Martin

Martin ist Experte für 3D-Druck. Im Hub entwirft er gemeinsam mit unseren großen und kleinen Entdeckern Dinge am Computer und lässt diese mit einem Drucker Realität werden.

Die Mission

Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft und Wirtschaft umfassend. Um unsere Zukunft aktiv gestalten zu können, müssen wir insbesondere jungen Menschen heute schon die Kompetenzen von morgen vermitteln. Deshalb hat die Vodafone Stiftung Deutschland mit CODING FOR TOMORROW in Düsseldorf einen Hub für digitale Bildung eröffnet. Hier werden Schülerinnen und Schüler sowohl gemeinsam mit ihrer Klasse als auch nach der Schule – von unabhängigen, kompetenten Trainern spielerisch an digitale Technologien herangeführt. Das Angebot ist kostenfrei (die Kosten werden von der Vodafone Stiftung getragen).


In altersgerechten Trainings, bei denen gemeinsames Arbeiten und Kommunikation im Vordergrund stehen, wird ihre Neugierde geweckt, so dass sie sich zu kreativen, kritischen und verantwortungsbewussten Gestaltern der neuen digitalen Möglichkeiten entwickeln können. Gleichzeitig werden Lehrende geschult, damit sie gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern digitale Werkzeuge kreativ für den Unterricht einsetzen können. Das Programm reicht von der 1. bis zur 8. Klasse, um direkt ab dem Schuleintritt für Mädchen und Jungen in allen Schulformen, gleiche Startchancen zu ermöglichen.

Ein Projekt der


Vodafone Stiftung Deutschland
Die Vodafone Stiftung ist eine gemeinnützige Unternehmensstiftung, die Teil des weltweiten Vodafone Stiftungsnetzwerkes ist. Schwerpunkt der Arbeit ist die Auseinandersetzung mit Bildung als entscheidender Zukunftsressource in Zeiten des digitalen Wandels. Dabei verstehen wir uns als Partner von Staat, Zivilgesellschaft und Wissenschaft.

www.vodafone-stiftung.de

Partner


Junge Tüftler
Das gemeinnützige Unternehmen Junge Tüftler ist ein außerschulischer Lernort, der einschlägige Expertise in der Durchführung von Maker-Workshopformaten im schulischen und außerschulischen Kontext besitzt. Um den Hands-on Bildungsansatz darüber hinaus weiter zu verbreiten, coachen sie auch Multiplikatoren und entwickeln in Zusammenarbeit mit Lehrern Unterrichtsmaterialien und Lehrinhalte für die Digitalisierung in der Bildung.

www.junge-tueftler.de

Sie möchten über alle Neuigkeiten im Hub auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!