Digitales Basteln

Wackelbot mit Motor und Stromkreis

Baue aus einer alten Bürste und einem Motor einen lustigen Wackelbot und lerne dabei, wie ein Stromkreis funktioniert.

Wackelbots aus Bürsten und Batterien
So geht's

Baue deinen Wackelbot

Schritt 1

Entferne mit einer Abisolierzange ein Stück der Isolierung an den Kabelenden des Batteriehalters.

Schritt 2

Setze die Batterie in den Batteriehalter. Achte dabei auf den Plus- und Minuspol.

Schritt 3

Stecke nun das Ende des schwarzen Kabels des Batteriehalters durch eine der Ösen am Motor.

Schritt 4

Verdrehe das Ende mit der Öse, sodass das Kabel fest am Motor befestigt ist.

Achte darauf, dass genügend Metall, die Öse berührt, damit der Strom geleitet werden kann. Falls dies nicht der Fall ist, kannst du Schritt 1 wiederholen.

Schritt 5

Befestige das rote Kabel des Batteriehalters an einer Öse des Schalters. Verdrehe es dann wieder mit der Öse.

Schritt 6

Nimm das ca. 5 cm lange Kabel und entferne auch hier ein Stück der Isolierung an beiden Enden. Befestige es dann an der verbleibenden Öse des Motors und der verbleibenden Öse des Schalters.

Schritt 7

Du hast nun den Stromkreis geschlossen. Überprüfe ob dieser funktioniert, indem du den Schalter drückst. Dreht sich dein Motor? Super, dann hast du alles richtig gemacht. Falls nicht, nutze die Fehlersuche am Ende der Anleitung.

Schritt 8

Nimm deine Bürste und befestige als erstes den Batteriehalter. Hierfür kannst du starken Alleskleber oder eine Heißklebepistole verwenden. Klebe anschließend auch den Motor und den Schalter fest.

Lass dir bei diesem Schritt von einem Erwachsenen helfen. Achte darauf, dass das lange Stück vom Motor sich frei bewegen kann.

Schritt 9

Schiebe das kleine Metallrohr auf den rotierenden Stab des Motors.

Du kannst alternativ auch andere Gegenstände befestigen. Der Gegenstand ist wichtig, damit eine Unwucht entsteht und der Wackelbot sich später bewegt.

Schritt 10

Schraube die zwei Schrauben mit einem Schraubendreher fest.

Schritt 11

Lass den Kleber trocknen und teste dann deinen Wackelbot. Bewegt sich dieser? Super! Falls nicht, nutze die Fehlersuche am Ende der Anleitung.

Schritt 12

Nun ist es Zeit deinen Wackelbot zu dekorieren. Dafür kannst du prima Reste von Bastelmaterialien recyclen. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Fertig! (oder so…)

Unser Bot wackelt mit Augen, grünen Haaren und einer Schleife.

Fehlersuche

  • Motoren verklebt: Wenn du einen anderen Gegenstand an den rotierenden Stab des Motors befestigt hast und dafür Kleber wendet hast, kann es sein, dass der Motors verklebt ist. Entferne den Kleber und bringe den Gegenstand dann neu an.
  • Stromkreis unterbrochen (Motor): Achte darauf, dass die Kabel an den Ösen (Motor) befestigt sind und dass die Isolierung entfernt ist. Nur so kann ein Stromkreis sichergestellt werden.
  • Batterien: Überprüfe, ob du die Batterien richtig in den Batteriehalter gesteckt hast. Schau dir hierfür die Zeichnung im Batteriehalter an und beachte des Plus- und Minuspol.
  • Schalter: Hast du den Schalter eingeschaltet?
Viel Spaß beim Ausprobieren

Das könnte dich auch interessieren:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner