Künstliche Intelligenz

KI, was ist das? Künstliche Intelligenz verstehen

In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen wir uns mit Künstlicher Intelligenz – KI, was ist das eigentlich? Die Schüler*innen lernen, was hinter dem Begriff steckt, welche Anwendungsbereiche es für KI bereits gibt und mit welchen Technologien diese arbeiten.
Abstraktes Bild von Künstlicher Intelligenz
So geht's

Was ist Künstliche Intelligenz?

Vorbereitung

  • Tablets/Laptops aufladen und bereitstellen (mind. 1 pro 2 Schüler*innen)
  • Tablets/Laptops mit dem Internet verbinden
  • Definitionskarten ausdrucken und ausschneiden

Einführung (ca. 15 Minuten)

Was bedeutet Künstliche Intelligenz?

  1. Stelle zum Einstieg in das Thema das Ziel der Unterrichtseinheit vor: Verstehen was mit dem Begriff Künstliche Intelligenz (KI) gemeint ist und wie KI-basierte Systeme funktionieren.

  2. Viele haben bereits eine Vorstellung davon, was Künstliche Intelligenz bedeutet. Der Begriff taucht jedoch in verschiedensten Zusammenhängen auf und erscheint oftmals etwas ungenau. Starte deshalb zuerst eine Wissensabfrage mit den Schüler*innen, um ihre Eindrücke zu dem Thema festzuhalten, bevor ihr weitere Informationen sammelt.
  3. Nutzt für die Ideensammlung das Arbeitsblatt zu Künstliche Intelligenz. In die Mindmap können die Schüler*innen ihre Assoziationen zur Thematik eintragen. Alternativ kannst du auch die Onlineplattform Taskcards für das Brainstorming verwenden.

Notiere mindestens 5 Stichworte, die dir zum Thema Künstliche Intelligenz einfallen und trage sie auf dem Arbeitsblatt ein.

  1. Besprecht die Ergebnisse des Brainstormings mit der „Think, Pair, Share“ Methode. Nachdem die Schüler*innen einzeln nachgedacht haben, teilen sie ihre Ideen mit dem Sitznachbar oder der Sitznachbarin. Danach werden die Assoziationen im Plenum besprochen.

Erarbeitung (ca. 25 Minuten)

  1. Nachdem deine Schüler*innen erste Informationen zusammengetragen haben, sollen sie sich mithilfe von Erklärvideos tiefgreifender in das Thema einarbeiten. Nutzt dafür folgende Videos:

Schau dir die Erklärvideos an und notiere parallel dazu die wichtigsten Informationen. Halte auf dem Arbeitsblatt fest, welche Anwendungsbereiche von KI beschrieben werden. Kennst du weitere Anwendungsbereiche, in denen KI bereits jetzt oder in Zukunft eingesetzt wird?

Du kannst deinen Schüler*innen zusätzlich eine Definition an die Hand geben:
„Einfach erklärt ist Künstliche Intelligenz (KI) der Versuch, die menschliche Art zu Lernen und zu Denken auf ein Computersystem zu übertragen. Es geht darum, dass Computersysteme und Maschinen in der Lage sein sollen, eigenständig Probleme zu lösen und Aufgaben zu erledigen, ohne dabei für jeden Anlass explizit programmiert werden zu müssen. Damit ein Computer selbstständig lernen, denken und Aufgaben ausführen kann, muss er stetig trainiert und mit Daten gefüttert werden.“

  1. In den Erklärvideos wurden viele Schlagworte zum Thema KI aufgegriffen und erklärt. Die Definitionskarten enthalten einige der genannten Begriffe und die dazugehörigen Erklärungen. Zur Wissensüberprüfung sollen deine Schüler*innen die ausgedruckten Begriffskarten ihren richtigen Definitionen zuordnen.

Alternativ könnt ihr die Zuordnung der Begriffe auch über die interaktive Plattform learningapps vornehmen.

Schaut euch in Teams die Begriffskarten an und entscheidet, welche Definition zu welchem Begriff gehört. Helft euch gegenseitig, wenn ihr Fragen habt oder etwas unklar ist.

  1. Gehe die richtigen Lösungen mit deinen Schüler*innen durch und klärt offen gebliebene Fragen.

Abschluss (ca. 5 Minuten)

  1. Sammelt in einem kurzen Feedback wie den Schüler*innen die Unterrichtseinheit gefallen hat. Wo gab es Schwierigkeiten? Was hat gut funktioniert?

Als mündliche Feedbackmethode eignet sich beispielsweise die Fünf-Finger-Methode (Feedback-Hand). Leitende Fragen könnten sein:
„Was war super?“
„Was ist euch aufgefallen?“
„Was könnte beim nächsten Mal noch verbessert werden?“
„Was ist zu kurz gekommen?“

Viel Spaß beim Ausprobieren

Das könnte dich auch interessieren:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner