Mikrocontroller

Interaktive Europaplakate mit dem Makey Makey

In diesem Projekt erstellen die Schülerinnen und Schüler ein Plakat und gestalten dieses interaktiv mit Scratch und dem Makey Makey.

1. Einführung und Erstellung des Projektes

2. Umsetzung des Projektes

3. Verkabelung der Plakate und Präsentation des Projektes

Interaktives Plakat mit dem Makey Makey
So geht's

1. Einführung und Erstellung des Projektes

Vorbereitung

  • Arbeitsblatt interaktives Europaplakat entsprechend der Anzahl an Teams ausdrucken.
  • Sollte deine Klasse noch keine Erfahrung mit dem Thema Internetrecherche haben, empfehlen wir dir den Surfschein von Internet ABC im Vorhinein mit deinen Schülerinnen und Schülern zu machen.

Einführung (ca. 20 Minuten)

  1. Vorstellung des Ziels der heutigen Stunde: Recherche von Informationen zu einem europäischen Land und Gestaltung der Plakate.
  2. Zeige den Schülerinnen und Schülern außerdem das Beispielvideo, damit sie wissen, wie sie das Plakat gestalten können.

  1. Gib den Schülerinnen und Schülern eine kurze Einführung in das Urheberrecht und zeig ihnen über den Beamer, wie sie passende Bilder finden können.

Hierfür eignen sich z.B. Seiten wie www.pixabay.com/de oder www.pexels.com

Erarbeitung (ca. 60 Minuten)

  1. Teile die Schülerinnen und Schüler in 2er Teams ein und teile ihnen jeweils ein Land zu.
  2. Stelle den Schülerinnen und Schülern die folgende Aufgabe:

Recherchiert die Informationen vom Arbeitsblatt zu eurem Land im Internet. Nutzt dafür die Suchmaschine FragFinn.de. Speichert außerdem mindestens zwei Bilder für euer Plakat auf dem Computer. Achtet dabei auf das Urheberrecht. Sobald ihr alle benötigten Informationen gesammelt habt, fangt mit der Gestaltung eures Plakates an.

Sollte es in der Schule keine Druckmöglichkeit geben, kannst du die Länder in einer vorherigen Stunde verteilen und die Schülerinnen und Schüler bitten, direkt mit ausgedruckten Bildern in die Schule zu kommen.

Ausblick (ca. 10 Minuten)

  1. Ausblick auf die nächste Einheit.

Hinweise

  • Die Plakate können am Anfang der nächsten Stunde fertiggestellt werden oder den Schülerinnen und Schülern als Hausaufgabe mitgegeben werden.
  • Die gespeicherten Bilder können später auch im Scratch-Programm eingesetzt werden.
Viel Spaß beim Ausprobieren
So geht's

2. Umsetzung des Projektes

Vorbereitung

Einführung (ca. 15 Minuten)

  1. Rückblick auf den letzten Termin und Klärung offener Fragen.
  2. Vorstellung des Ziels der heutigen Stunde:
    Fertigstellung der Plakate, Festkleben von leitfähigen Gegenständen am Plakat und Programmierung der Informationen mit Scratch.
  3. Kurze Einführung in die Oberfläche von Scratch.
  4. Erkläre die wichtigsten Befehle in Scratch:
  1. Stelle den Schülerinnen und Schülern die folgende Aufgabe:

Öffnet scratch.mit.edu/projects/editor. Legt für 3 Pfeiltasten jeweils eine Information auf dem Arbeitsblatt fest. Nehmt dann eine Tonaufnahme pro Information auf und programmiert diese auf der entsprechenden Pfeiltaste. Insgesamt habt ihr 70 Minuten Zeit.

Erarbeitung (ca. 70 Minuten)

  1. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in 2er Teams an einem Computer und erstellen die Tonaufnahmen für die Informationen und programmieren diese anschließend auf jeweils eine Computertaste.
  2. Für die Zusammenarbeit untereinander empfehlen wir die Methode des Pair Programmings.

Damit die Tonaufnahmen später gut verstanden werden, empfiehlt es sich diese auf dem Flur oder in einem Nebenraum aufzunehmen.

Ausblick (ca. 5 Minuten)

  1. Ausblick auf die nächste Einheit der Präsentation der Ergebnisse.

Hinweise

  • Für weniger erfahrene Gruppen können statt drei Tasten, nur zwei programmiert werden.
Viel Spaß beim Ausprobieren
So geht's

3. Verkabelung der Plakate und Präsentation des Projektes

Vorbereitung

  • Je nach gewählter Methode ggf. Beamer oder interaktives Whiteboard anschließen und die Projekte der Schülerinnen und Schüler öffnen.

Einführung (ca. 5 Minuten)

  1. Ziel der heutigen Stunde: Verkabelung der Plakate mit dem Makey Makey und Präsentation der Projektergebnisse.
  2. Erklärung des Ablaufes (nach gewählter Methode). Wir empfehlen dir die Methode Rundgang für dieses Projekt.

Erarbeitung (ca. 15 Minuten)

  1. Die Teams schließen den Makey Makey entsprechend ihres Vorlagenblattes an. Dabei kann die Lernkarte Verkabelung des Makey Makeys zur Hilfe genommen werden.

Sollte der Makey Makey nicht funktionieren, kann dir unser Arbeitsblatt Fehlersuche sicher weiterhelfen.

Präsentation (ca. 20 Minuten)

  1. Die Schülerinnen und Schüler präsentieren nacheinander ihre Projekte, hierfür können verschiedene Methoden eingesetzt werden.
  2. Die Schülerinnen und Schüler geben Feedback zu den vorgestellten Projekten anhand der Leitfragen:
    1. Was hat dir besonders an dem Projekt gefallen?
    2. Was wurde besonders gut programmiert?
    3. Was wäre dein Tipp für das nächste Mal?

Abschluss (ca. 5 Minuten)

  1. Zusammenfassung der Ergebnisse und Einpacken des Makey Makeys.

Hinweise

  • Bei der Wahl einer nicht frontal durchgeführten Präsentation bietet es sich an mit Feedbackbögen zu arbeiten, die jeweils neben den Projekten ausgelegt und von den Schülerinnen und Schülern ausgefüllt werden können.
  • Je nach Umfang der Projekte können ggf. auch nur einzelne Projekte als Beispiele vorgestellt werden.
  • Bei der Methode eines Rundgangs kann die Zeit gut festgelegt werden, sodass alle Projekte angeschaut werden, nicht aber alle Schülerinnen und Schüler alle Projekte gesehen haben.
Viel Spaß beim Ausprobieren

Das könnte dich auch interessieren:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner