Erste Unterrichtsstunde mit dem Calliope mini

Erste Unterrichtsstunde mit dem Calliope mini

Dieses Grundlagenmodul bietet einen Einstieg in den Mikrocontroller Calliope mini. Nach einem Warm-up, welches wichtige Konzepte des Programmierens verdeutlicht, wird der Mikrocontroller erklärt und die Schülerinnen und Schüler programmieren erste Programme mit der Programmieroberfläche NEPO. Sollten deine Schülerinnen und Schüler bereits mit dem Calliope mini gearbeitet haben, kannst du direkt mit einem Projektmodul starten.

Dauer: 45 Minuten

Klasse: 3-8

Vorkenntnisse: keine

Niveau: Anfänger

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • kennen Grundbegriffe des Programmierens.
  • erkennen Algorithmen und können diese reproduzieren.
  • kennen die wichtigsten Funktionen der Programmierumgebung NEPO.

Material

  • Tablet / Computer (1 x pro 2er Team)
  • Internetzugang
  • Beamer / Interaktives Whiteboard

Vorbereitung

Ablauf

Einführung (ca. 15 Minuten)

  1. Vorstellung des Ziels: Kennenlernen des Calliope mini und Programmierung erster kleiner Programme.
  2. Durchführung Warm-up “Farbcodespiel” zur Vermittlung eines ersten Verständnisses von Algorithmen.
  3. Erklärung des Calliope mini: Erkläre die wichtigsten Funktionen des Mikrocontrollers oder zeige den Schülerinnen und Schüler das Video.
  4. Führe in die Programmieroberfläche NEPO ein, zeige den Schülerinnen und Schülern dabei vor allem folgende Funktionen:
    • Programm auf dem Calliope mini speichern
    • einen Programmierblock hinzufügen
    • einen Programmierblock löschen
    • ein neues Programm starten
  5. Verteile die Calliope mini Lernkarten und gib den Schülerinnen und Schülern folgende Aufgabe:

Öffnet die Seite https://lab.open-roberta.org/ und wählt Calliope mini aus. Sucht euch mindestens drei der Lernkarten aus und programmiert nacheinander eure ersten Programme. Übertragt diese auf den Calliope mini. Bevor ihr mit einer neuen Lernkarte startet, löscht euer altes Programm Hierfür habt ihr 30 Minuten Zeit.

An Tablets kann mit der App Calliope mini gearbeitet werden, die Übertragung der Programme funktioniert aber per USB Anschluss an Computern wesentlich schneller und zuverlässiger als die Übertragung per Bluetooth.

Erarbeitung (ca. 30 Minuten)

  1. Die Schülerinnen und Schüler finden sich in 2er Gruppen zusammen und erschließen sich mit Hilfe der Lernkarten die Programmierung des Calliopes.

Rückfragen (ca. 10 Minuten)

  1. Stelle sicher, dass alle Schülerinnen und Schüler die wichtigsten Funktionen kennen:
    • Calliope mini anschließen
    • Programme auf dem Calliope mini speichern
    • Ansteuerung von der LED Matrix
    • Ansteuerung von ersten Sensoren (z.B. Temperatursensor)

Ausblick (ca. 5 Minuten)

  1. Zeige den Schülerinnen und Schülern das Beispielprojekt aus dem gewählten Projektmodul.

weitere Projektideen